Meldung an den Vermieter – Schimmelbefall in den Mieträumlichkeiten

Oft entwickeln sich die Schimmelpilze im Verborgenen und dunkle Flecken oder ein modriger Geruch zeugen von deren Existenz in den Wohn- bzw. Mieträumen. Allein die Feststellung in den Räumlichkeiten ist nicht immer mit einer akuten Gesundheitsgefährdung der Mieter oder Nutzer gleichzusetzen. Dennoch gilt es hier, sich zügig um eine Behebung des Schadens zu kümmern. Denn Schimmelpilzwachstum in einem Innenraum ist als ein hygienisches Problem anzusehen, das aus Gründen der vorbeugenden Gesundheitsschutzes zu beseitigen ist. Diese Vorlage dient einer zügigen Meldung an den Vermieter mit entsprechender Aufforderung zur Behebung der Umstände.

Hier klicken für PDF-Ansicht:

meldschimmelanvermieter1110.pdf

One Response to Meldung an den Vermieter – Schimmelbefall in den Mieträumlichkeiten

  1. Awa Schimmel sagt:

    Kurze rechtliche Info: “Wird eine vermietete Wohnung vom Mieter ordnungsgemäß gelüftet und geheizt und tritt dennoch Schimmelbefall auf, so liegt nach § 538 BGB ein Mangel vor. Der Mieter hat demnach das Recht zu verlangen, dass der Schimmel beseitigt wird und die Maßnahmen getroffen werden, die gemietet Wohnung wieder in einen vertragsgemäßen Zustand versetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Page copy protected against web site content infringement by Copyscape Blogverzeichnis gnilhe.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis Blog Top Liste - by TopBlogs.de